Menü

Materialien

Wie die Personen der Weihnachtserzählung mit Herausforderungen umgehen

Die Idee:

Jugendliche überlegen sich: „Wie gehe ich mit Herausforderungen um? Was ist typisch für mich?“ Sie vergleichen sich mit Personen aus der Weihnachtserzählung. Die vier Typen sind:

Maria, die Vertrauende: „Mir geschehe, wie du es gesagt hast!“

Josef, der Zweifelnde: „Eigentlich nein, aber ich schlaf nochmal drüber!“

Die drei Könige, die Abenteurer: „Aufbrechen und Neuland betreten!“

Das Jesuskind, das nichts mitbekommt: „War was?“

 

Möglichkeiten:

·        Vier-Ecken-Spiel: In jeder Ecke ist eine Station, die einem Challenge-Typ zugeordnet ist. Evtl. mit der jeweiligen Krippenfigur. Die Gruppe geht von Station zu Station, jemand liest vor/erzählt, wie der jeweilige Challengetyp denkt. (z.B. Text unten). Am Ende ordnen sich die Jugendliche einer Ecke zu: Welcher Typ entspricht mir am ehesten? Evtl. Diskussion und Gespräch.

·        Diashow mit Bildern der jeweiligen Figuren.

·        Interview: Vier Jugendliche schlüpfen in die Rolle der jeweiligen Figur. Jemand interviewt sie dann. Zuerst mit Fragen nach der biblischen Erzählung („Erzähl mal, wie war das, als du erfahren hast, dass du schwanger bist!“), dann mit Fragen nach der Persönlichkeit („Bist du also jemand, der mit großem Vertrauen durchs Leben geht?“)

·        Wernauer Adventskalender 2018: Als Einstieg oder zur weiteren Vertiefung eignen sich Karten des Wernauer Adventskalenders 2018 „… wenn du dich traust!“. Vor allem die Gedanken der drei Einstiegskarten. Oder die Challenges folgender Tage: 03.12./ 12.12./18.12.